Luxgrafik

Atelier für Gestaltung

Dipl.-Designer Stephan Eckel

1996 — 2002: Studium Visuelle Kommunikation an der Staatlichen Hochschule für Gestaltung in Karlsruhe (Gunter Rambow, Kurt Weidemann, Werner Jeker) – Abschluss Diplom

2002 — 2006: Künstlerischer Mitarbeiter (Lehre in den Bereichen Grafik-Design & Illustration) an der Bauhaus Universität Weimar – freiberufliche Tätigkeit als Designer

2002: Corporate Design für »Kunststoff« Landeskunstausstellung Thüringen

2004: Corporate Design »Kinder!Kunst« in der Kunsthalle Erfurt

2004 — 2011: Designer und Art-Direktor in Stuttgart und München

2010: Zweiter Platz im Plakatwettbewerb »Die Anstifter« Stuttgart

2011: Gründung von Luxgrafik als Atelier für Gestaltung in München und Paris

Autorentätigkeit im Bereich Theater und Komödie (➔ www.stephan-eckel.com)

2012: Plakatgestaltung Botanischer Garten München

2014: Umzug von Luxgrafik nach Weinstadt

Gründung des »Playtime Theaterverlag«

2018: Umzug von Luxgrafik nach Mannheim

Übernahme & Vertrieb aller Theatertexte von Stephan Eckel durch den Ahn & Simrock Bühnen- und Musikverlag, Hamburg (siehe ➔ www.ahnundsimrockverlag.de)

2020: Umzug von Luxgrafik nach Beverstedt

Buch-Veröffentlichung »Shorties – 40 freie Texte für Casting-Videos« (➔ Info)

2022: Veröffentlichung »Weimar ist bunt!« Das große Mitmach-Malbuch (➔ Info)

Buch-Veröffentlichung »Der Souffleur« Ein illustrierter Monolog (➔ Info)

Buch-Veröffentlichung »Zarte Schwarten« Gedichtband (➔ Info)

Buch-Veröffentlichung »Kleine Leute« Cartoons (➔ Info)

 

Beratung & Design

seit 2008: HAUTNAH (München)

seit 2010: Reinartz Babyland (München)

seit 2011: Theater der Altmark (Stendal)

seit 2015: Die kleine Destillerie (Weinstadt)

seit 2016: Denken ohne Geländer (Stendal)